Ob bei Frauen oder auch bei immer mehr Männern, gehören glatte Hautpartien zum gepflegten Erscheinungsbild dazuUnderwear
Artikelformat

Warum die Intimrasur gefährlich werden kann!!!

Warum die Intimrasur gefährlich werden kann!!!

Im Laufe der Zeit wurde die Haarentfernung zu einem festen Bestandteil in der täglichen Körperpflege. Ob bei Frauen oder auch bei immer mehr Männern, gehören glatte Hautpartien zum gepflegten Erscheinungsbild dazu. Ein, zum Teil oder ganz, enthaarter Intimbereich gilt als optisch schöner und hygienischer. Es wird sehr viel Zeit und Mühe zur Haarentfernung verwendet.
Immer beliebter wird die IPL Haarentfernung um Haare dauerhaft zu entfernen. Viele greifen jedoch immer noch täglich zur Rasierklinge, obwohl das glatte Hautgefühl nur von kurzer Dauer ist. Das Rasieren kann gefährlich werden und hat viele Nachteile. Der Intimbereich ist sehr sensibel und die Haut kann schnell durch kleine Einschnitte verletzt werden. Das kann Pickelchen, Entzündungen und im schlimmsten Fall sogar gefährliche Abszesse hervorrufen. Hautirritationen und eingewachsene Härchen sind lästige Nebenerscheinungen einer Intimrasur. Im Gegensatz zu einer dauerhaften Haarentfernung wachsen die Härchen schon nach kürzester Zeit wieder nach. Die Haut fühlt sich rau und wund an. Dadurch, dass die Haare sozusagen mit der Klinge an der Hautoberfläche abgeschnitten werden, kommen sie stoppelig und kräftig wieder. Das kann ein unangenehmes Jucken und Brennen hervorrufen.
Neben dem Rasieren und der dauerhaften Haarentfernung mit Hilfe der IPL Haarentfernung, gibt es noch weitere Möglichkeiten, die jedoch keinen dauerhaften Erfolg versprechen. Epilieren, Waxing und Sugaring sind weiter Methoden um die Haare loszuwerden. Die Haut bleibt zwar für ein paar Wochen glatt, da die Haare mit der Wurzel herausgerissen werden, doch die Prozedur ist sehr aufwendig und mit großen Schmerzen verbunden. Die obere Hautschicht wird beschädigt und die enthaarte Partie ist danach sehr gereizt. Wenn nicht regelmäßig ein Peeling angewendet wird, wachsen viele Härchen in die Haut rein und es können ebenfalls schmerzhafte Entzündungen entstehen.
Um sich befreit zu fühlen und sich keinem Risiko mehr auszusetzen, ist es sinnvoll, sich von Experten in diesem Gebiet beraten zu lassen. Mit ad new cosmetics rückt der Traum einer permanenten Haarlosigkeit in greifbare Nähe.
Auf lange Sicht gesehen ist die IPL Haarentfernung, einer der effektivsten Methoden zur dauerhaften Haarentfernung. Dabei wird mit Hilfe von Lichtimpulsen der Haarfollikel zerstört und ein Nachwachsen des Haares verhindert. Im Abstand von einigen Wochen werden in mehreren Sitzungen, an den gewünschten Körperstellen die Haare dauerhaft entfernt. Je nach der Haarbeschaffenheit braucht man mehr oder weniger Sitzungen. Schon nach den ersten Behandlungen, wird man eine deutliche Reduktion des Haarwuchses bemerken. Wenn man bedenkt, wie viel Geld man in Enthaarungsutensilien und Studios investiert hat, wird sich die Behandlung bei ad new cosmetics für die Zukunft lohnen.

Egal, an welchen Körperstellen Sie sich über unerwünschten Haarwuchs ärgern – im Gesicht, am Hals, in den Achselhöhlen, an den Beinen oder in der Bikini – Zone – mit Hilfe IPL Techniken können wir Ihnen endgültige und dauerhafte Haarentfernung bieten.

Dank dem Vertrauen unserer Kunden an über 50 Standorten.  Standorte in unter http://www.adnewcosmetics.de/ad-new-cosmetics-standorte.html

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin zur Beratung und einer kostenlosen Probebehandlung (1-2 Impulse).

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Alexandra Dillmann & Ihr ad new cosmetics – Team

Warum die Intimrasur gefährlich werden kann!!! 5.00/5 (100.00%) von 53 Bewertung[en]